beliebte Zugaben beliebte Zugaben

GRPS und UMTS Vergleich

Immer wieder geistern die Begriffe GPRS und UMTS durch die Handy Berichterstattung, aber was ist das eigentlich. Im Prinzip ist handelt es sich bei GPRS und UMTS im Vergleich um unterschiedliche Betriebsarten.

UMTS / HSDPA bald überall zu erwarten


GPRS gehört eigentlich zum GSM Standard, dem ja jedes Handy in Europa unterliegt. Hier sind Datenübertragungsraten bis zu 53,6 KB/s möglich, also eine eher langsame Betriebsart. Mit der Einführung des UMTS Standards, (mittlerweile zu 85% verfügbar) änderte sich die Geschwindigkeit drastisch. Per UMTS ohne Erweiterungen lässt sicher eine Datenübertraungsrate von 384 KB/s erzielen, das ist noch nicht wirklich schnell und für das entspannte surfen definitiv nicht ausreichend. Daher wurde die Applikation HSDPA ins Leben gerufen, mit dieser Technik können Geschwindigkeiten bis zu 21 Mb/s erreicht werden. Also genau soviel wie bei einem DSL Anschluss im Festnetz. Die Krux jedoch. Zum einen muss das Handy über diese Technologie verfügen und zum anderen muss die Netzversorgung ausreichend sein, denn selbst in Gebieten, in denen der Netzbetreiber HSDPA per UMTS anbietet, kann das Handy bei schlechten Empfangsbedingungen zu Gunsten der Datensicherheit bis auf GPRS herunterschalten, was ein vernünftiges Surfen nahezu unmöglich macht. Natürlich werden die Netze immer weiter ausgebaut und es steht zu erwarten, dass schon bald UMTS / HSDPA überall zur Verfügung stehen. Auch gibt es schon neue Standards, die in Kürze für noch höhere Geschwindigkeiten über längere Strecken garantieren.




Weitere Themen:

  • Thema Handyvertrag
  • Thema Handy Bundle
  • Thema Handytarife
  • Thema Handynummern
  • Thema Handy allg.
  •