Der Handyvertrag 2014 - ohne Handy, nur mit Simkarte im Kartenvertrag

 

Viele Kunden sind auf der Suche nach günstigen Tarifen, um mit dem Handy telefonieren zu können bzw. SMS zu verfassen. Derartige Tarife findet man meist nur durch Abschluss eines Handyvertrages, der Inklusiv-SMS oder Inklusiv-Gesprächsminuten bietet.

Ein Umdenken der meisten Provider hat begonnen

Die meisten dieser Handyverträge sind allerdings mit dem Kauf eines Handys verbunden. Da ein Handy jedoch meist vorhanden ist, welches eventuell bei einem früheren Vertrag gekauft wurde, ist dies nicht notwendig.
Daher bieten immer mehr Provider auch einen Handyvertrag ohne Handy an, bei dem nur die SIM-Karte erworben werden kann. Der Kauf eines Handys ist hier nicht notwendig.
Der Kunde hat auch bei diesen Angeboten die Wahl zwischen den Netzanbietern T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 im Kartenvertrag. Weiterhin stehen verschiedene Tarife zur Auswahl, etwa für Kunden die gerne SMS schreiben oder für Vieltelefonierer. In vielen Fällen findet man zudem Angebote, die einen Paketpreis mit Frei-SMS und Frei-Minuten beinhalten, eine extra Grundgebühr oder einen Mindestumsatz für das Handyvertrag ohne Handy gibt es meist nicht. Diese Paketpreise sind jedoch oft sehr hoch, daher ist vor Abschluss eine Analyse des eigenen Telefonierverhaltens notwendig, um nicht zu viel zu bezahlen.


Hier geht es direkt zu den Angeboten>>



SIM-Karte oder ein attraktives Bundle-Angebot

Handyverträge 2014, bei denen der Kunde nur die SIM-Karte erhält, findet man von verschiedenen Anbietern im Internet. Hier kann man sich entweder nur für die SIM-Karte oder für ein spezielles Bundle-Angebot entscheiden. Bei Letzterem wird zusätzlich zur SIM-Karte ein weiteres Produkt, etwa ein iPod, ein Navigationsgerät oder eine PlayStation 2, kostenlos angeboten.
Der große Vorteil vom Handyvertrag ohne Handy, der nur eine SIM-Karte beinhaltet, ist die sofortige Provisionsauszahlung eines gewissen Guthabens, welches sich am gewählten Tarif orientiert. Der Kunde erhält hier, je nach Provider, zwischen 330-350 Euro sofort als Guthaben auf sein Girokonto durch den Kartenvertrag ausgezahlt. Dieses Guthaben wird in erster Linie bezahlt, da kein subventioniertes Handy herausgegeben wird.
Bei Bundle-Angeboten liegt diese Auszahlung deutlich niedriger, da ja hier ein hochwertiges Produkt verschenkt wird. Kunden erhalten hier zwischen 80-100 Euro als Auszahlung in 2014. Es gibt übrigens auch verschiedene Anbieter für ein Kinderhandy.