Mobilfunkanbieter im Vergleich - Test 2016 für Deutschland




Prepaid oder Flatrate

Viele Mobilfunkanbieter bieten heute für jedes Handy wie das iPhone , auf dem Markt Vertäge an. Sowohl Prepaidvertäge, als auch Flatrate-Angebote finden sich auf dem Markt, ebenso wie auch die herkömmlichen Handyverträge, welche grenzenloses Telefonieren zu einem minütlichen Preis anbieten. Mobilfunkanbieter bieten nunmehr seit einigen Jahren Flatrate-Angebote an. Flatrate-Verträge zeichnen sich dadurch aus, dass ein monatlich gleichbleibender Betrag entrichtet werden muss und man für diesen Betrag uneingeschränkt telefonieren und SMS schreiben kann.

Der Flatrate Tarif eignet sich vor allem für die Personen, welche viel telefonieren und eine maximale Kostenkontrolle benötigen. Ein Prepaid Angebot eignet sich hingegen für die Leute, welche über eine negative Bonität verfügen und keinen Vertrag mehr gewährt bekommen. Auch für Personen die nicht viel telefonieren eignet sich ein Prepaid Angebot. Zu erwähnen ist auch, dass ein Prepaid Angebot das Telefonieren und SMS schreiben oftmals zu sehr günstigen Preisen ermöglicht.

Jetzt die Entscheidung mit dem Vergleichsportal bestätigen

Hat man sich für ein Vertragsmodell entschieden, kann man einen Mobilfunkanbieter Vergleich durchführen. Mobilfunkanbieter im Vergleich gegenüberzustellen macht Sinn, denn so kann man sehr große Kostenpotentiale aufdecken und viel Geld sparen. Besonders im Bereich der Flatrate Angebote lohnt sich ein Vergleich.
Ein Vergleich kann man zumeist mit einem Ranking durchführen. In einem Ranking finden sich die wesentlichen Vertragsmerkmale wieder, wie zum Beispiel monatliche Grundgebühr, Minutenpreis etc., schließlich werden oftmals auch unabhängige Testurteile angeboten, welche die Meinungsbildung unterstützen sollen. Nachdem man sich für einen Anbieter entschieden hat, kann man oftmals auch schon eine Beantragung im Internet durchführen. Viele Anbieter bieten auf ihren Internetseiten den Vertragsabschluss an.